Referenten SIT 2017

 

 

Bernhard SiboldBernhard Sibold, Präsident, Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung in Baden-Württemberg

 

Vortrag „Betongold in Zeiten niedriger Zinsen – Risiko für die Finanzstabilität?“

Summary

Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland sind seit dem Jahr 2010 - wohl nicht zuletzt auch infolge der niedrigen Zinsen - deutlich gestiegen. Die Wohnungsnachfrage hat stark zugenommen, die Ausweitung des Angebots hielt bislang mit dieser Zunahme nicht Schritt. Dabei kam es vor allem in einigen Großstädten zu einer markanten Verteuerung von Wohnraum. Besteht am Immobilienmarkt ein Risiko für die Finanzstabilität? Oder befinden wir uns etwa bereits in einer Immobilienpreisblase? Diesen Fragen geht Bernhard Sibold, Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg, in seinem Vortrag nach.

Lebenslauf

Geboren am 07.01.1954 in in Laufenburg am Hochrhein
1972 Abitur und Ausbildung zum Bankkaufmann
1974 Wehrdienst
1975 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim
1980 Diplom-Kaufmann
1980 Bundesbankreferendar bei der Landeszentralbank in Bayern
1983 Volkswirtschaftliche Abteilung der Landeszentralbank in Bayern, Hauptverwaltung München
1986 Persönlicher Referent des Präsidenten der Landeszentralbank in Bayern
1988 Bundesbankdirektor
1989 Abteilungsleiter Organisation, Controlling und Zahlungsverkehr der Landeszentralbank in Bayern, Hauptverwaltung München
1993 Geschäftsbereichsleiter Organisation, Controlling, Informationstechnik und Bau bei der Landeszentralbank in Baden-Württemberg, Hauptverwaltung Stuttgart 2002 Regionalbereichsleiter Innenbetrieb bei der Hauptverwaltung Stuttgart
seit 01.09.2005 Präsident der Hauptverwaltung in Baden-Württemberg

 

Dr. Marcus CielebackDr. Marcus Cieleback, Group Head of Research, PATRIZIA Immobilien AG

 

Vortrag: „Markttrends und ‚Vox populi’“

Summary

2016 hat gezeigt, dass die öffentliche Meinung immer schwerer zu prognostizieren ist. Gleichzeitig befinden sich die Immobilienmärkte in einem besonderen makroökonomischen und demographischen Umfeld, welches die Investmenttätigkeit erheblich beeinflusst. Was konnten wir in den vergangenen Jahren beobachten und welche Lehren lassen sich daraus für die Zukunft ziehen?

Lebenslauf

Dr. Marcus Cieleback, ist Group Head of Research bei der PATRIZIA Immobilien AG. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Albert Ludwig Universität in Freiburg sowie der LSE in London promovierte er an der Universität Bayreuth mit einem Thema aus dem Bereich Immobilienfinanzierung.

Von 2002 bis 2005 war Cieleback bei der MEAG, dem Vermögensverwalter der Münchener Rück Gruppe tätig. Dort lag sein Arbeitsschwerpunkt auf der strategischen Immobilienmarktanalyse und dem Asset-Klassen-Vergleich. Anschließend verantwortete Dr. Cieleback als Head of Research die globale Immobilienmarktanalyse und -prognose bei Europas führender Spezialbank für Immobilien, der Eurohypo AG in Eschborn.

Dr. Cielebacks Schwerpunkte sind die Analyse der Immobilienmärkte unter Rendite-Risikogesichtspunkten als Basis für Strategien sowie die Entwicklung ökonometrischer Modelle für ihre Prognose. Neben den fundamentalen Einflussfaktoren der Immobilienmärkte spielen bei diesen Analysen auch die rechtlichen Rahmenbedingungen, als Spielregeln der Märkte, eine wichtige Rolle.

Er referiert regelmäßig im Rahmen internationaler Fachkonferenzen. Seine Analysen werden in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.

 

Ralf FröbaRalf Fröba, Bereichsleitung Büro- und Investmentmärkte, bulwiengesa AG

 

Vortrag: „Rendite und Preisentwicklung von Büroimmobilien unter besonderer Berücksichtigung von Stuttgart“

Summary

Durch die sehr gute Nachfrage der letzten Jahre ist der Stuttgarter Büromarkt nahezu vollvermietet. Moderate Fertigstellungsvolumen werden keine deutliche Entspannung mit sich bringen. Entsprechend ist auch in den nächsten Jahren mit weiterem Mietwachstum zu rechnen. Renditen bleiben auch weiterhin unter Druck, für Core-Büroimmobilien ergeben sich objektbezogene IRR’s zwischen 1,7% und 4,0%. Die Nettoanfangsrenditen in Stuttgart liegen in zentralen Bereichen bei unter 4% und werden auch 2017 leicht nachgeben.

Lebenslauf

Ralf Fröba ist Bereichsleiter in der Münchner Niederlassung von bulwiengesa AG. Er verantwortet den Bereich Büro- und Investmentmärkte sowie Portfolioanalysen und -strukturierungen.

Die Consultingleistungen seines Bereichs umfassen die strategische Begutachtung von Einzelobjekten ebenso wie komplexere Mandate, im Rahmen von Immobilien- Portfoliomanagementaufgaben.

Er ist seit 2006 bei der bulwiengesa tätig und seit 2014 ist er zusätzlich Prokurist der bulwiengesa appraisal GmbH.

Er ist Mitglied der RICS und verfügt über einen MBA- Abschluss im International Real Estate Management.

 

Prof. Dr. oec. Hanspeter GondringProf. Dr. oec. Hanspeter Gondring, FRICS, wissenschaftlicher Leiter ADI Akademie der Immobilienwirtschaft

 

Vortrag: Immobilienwirtschaft GmbH „Stuttgart als Schwarmstadt – Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft“

Summary

Die Stadtentwicklung der letzten tausend Jahre hat gezeigt, dass der gesellschaftliche Wandel, einhergehend mit technischen Innovationen, die Stadtentwicklung maßgeblich beeinflusst hat. Auch im 21. Jahrhundert werden der demografische Wandel und die Digitalisierung nicht nur die Wirtschaft, sondern alle Lebensbereiche betreffen und die Stadtentwicklung in Deutschland verändern.

Heute ist bereits erkennbar, dass die jüngere Generation in der Kohorte der bis 30-Jährigen bevorzugt in die Städte ziehen, in denen ein hohes Maß an Lebensqualität (definiert am vielfältigen kulturellen, sportlichen, gesellschaftlichen und großen sozialen Kapital) sowie interessanten Arbeitsplätzen ermöglicht werden. Diese sog. Schwarmstädte wirken wie Magnete auf die junge Generation und sind entscheidend für den war of talents.

Wichtiger Trendsetter in diesem Prozess ist die Ansiedlung der Kreativwirtschaft und so verwundert es nicht, dass die Großstädte massiv um die "Kreativen" im Rahmen der Wirtschaftsförderung werben. Der Wettbewerb der Städte untereinander hat längst begonnen.

Lebenslauf

Prof. Dr. Gondring hat nach Abitur und seiner kaufmännischen Ausbildung zum Bankkaufmann Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspädagogik und Philosophie an den Universitäten Trier, Mainz und Frankfurt a.M. studiert.

Die postgradualen Qualifikationen erwarb er an den Universitäten Hohenheim und Münster. Nach verschiedenen Führungspositionen in den Sparkassenverbänden NRW und Hessen/Thüringen wechselte er 1997 als Professor an die Duale Hochschule Baden-Württemberg (vormals Berufsakademie Stuttgart) und ist heute Studiengangsleiter der Studienrichtungen Immobilien-wirtschaft und Versicherungswesen, Studiendekan des Studienzentrum Finanzwirtschaft der Fakultät Wirtschaft sowie Gründer und wissenschaftlicher Leiter der ADI.

Seit 2000 ist er Fellow of Royal Institution of Chartered Surveyors (FRICS).

 

Jürgen Klein Jürgen Klein MRICS, Leitung Büro Stuttgart, Reiß & Co. Real Estate München GmbH

 

Podiumsdiskussion

bis 1992 Studium „gehobener Verwaltungsdienst“ an der FH Ludwigsburg
1992-1994 Projektleiter für Stadtsanierung, Bodenordnung und Erschließung bei der Landsiedlung Baden-Württemberg
1994-1995 Assistent der Geschäftsleitung der Fa. Siewert & Partner in Halle/Saale, Projektentwicklung
1995-2000 Projektleiter bei der Drees & Sommer AG in Stuttgart
1999 Studium an der European Business School zum „Immobilienökonom (ebs)“
seit 2000 MRICS, Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors
seit 2000 Reiß & Co. Real Estate München GmbH, Leiter NL Stuttgart, Partner in div. Projektgesellschaften

 

Michael SchmutzerMichael Schmutzer, Geschäftsführender Gesellschafter, Design Offices GmbH

 

Podiumsdiskussion

„Wer sein Denken über die Arbeitswelt nicht radikal verändert, wird bald keinen Platz mehr darin haben.“ (Michael O. Schmutzer)

Der Immobilienentwickler Michael O. Schmutzer beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit den neuen Formen des Arbeitens und hat daraus ein einzigartiges Raumkonzept entwickelt, das er mit seinen insgesamt 13 Design Offices Standorten verwirklicht. Es umfasst inspirierende Räume für Tagungen und Events sowie flexible Büros und Coworking Bereiche mit hohem Design-Anspruch. Inzwischen ist er Deutschlands führender Experte für moderne Arbeitswelten und New Work.

 

Falko StreberFalko Streber, Geschäftsführer, Retail-Group Streber GmbH

 

Podiumsdiskussion

Gründer und Inhaber der Retail-Group, fast 20 Jahre Berufserfahrung im Retail, Stationen beim Bankhaus Ellwanger & Geiger Stuttgart und danach bei Colliers International, zuletzt als Head of Retail Letting für Gesamtdeutschland zuständig.

 

Frank Peter UnterreinerFrank Peter Unterreiner, Immobilienjournalist, Senator E.h.

 

Moderation

Er arbeitet seit 1985 als freier Journalist und Buchautor, seit 1992 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Der Betriebswirt konzipierte 1996 die lmmobilienmarkt- Verlagsbeilagen der FAZ und war bis 2012 für deren Redaktion verantwortlich. Ferner ist er Kolumnist der Fachzeitschrift „lmmobilienwirtschaft". Bei Immobilienkongressen und -seminaren tritt er als Referent und Moderator auf. Der HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen ist Unterreiner seit 1998 als Lehrbeauftragter und seit 2010 als Ehren?senator verbunden.

Beim Branchenverband IWS lmmobilienwirtschaft Stuttgart war er Beiratsvorsitzender und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, aktuell hat er ein Beiratsmandat inne. Beim lmmpresseClub, der Arbeitsgemeinschaft europäischer lmmobilienjournalisten, fungiert er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Weitere Mandate als Beirats- und Jurymitglied kommen hinzu. Unterreiner ist unter anderem Mitautor des Fachbuchs „lmmobilienmarkt und lmmobilienmanagement".

 

Menold Bezler - Rechtsanwälte Akademie der Immobilienwirtschaft